Graduiertenkolleg (GRK) 1870: Bakterielle Atemwegserkrankungen

Infektionen des menschlichen Respirationstraktes gehören zu den größten Bedrohungen der Gesundheit der Bevölkerung weltweit. Im GRK 1870 “Bakterielle Atemwegsinfektionen – allgemeine und spezifische Mechanismen der Pathogenadaptation und Immunabwehr“ (BacRes) werden Wissenschaftler aus der Infektionsbiologie, Mikrobiologie, Immunologie, Funktionellen Genomforschung und Bioinformatik Forschungsprojekte zu den drei wandlungsfähigen respiratorischen Krankheitserregern Streptococcus pneumoniae (Pneumokokken), Staphylococcus aureus und Burkholderia pseudomallei bearbeiten. Diese Kommensalen des Nasenrachenraums verursachen schwerwiegende respiratorische und invasive Infektionen, deren Therapie große Probleme bereitet. Ein besseres Verständnis der Anpassung dieser Bakterien an neue Wirtshabitate, in denen sie ihre pathogenen Eigenschaften entfalten können, ist daher dringend notwendig, um neue Therapiestrategien und effektive Impfstoffe entwickeln zu können.

In interdisziplinären Forschungsansätzen und unter Verwendung modernster experimenteller Methoden werden im GRK BacRes die Regulation und Expression von Virulenzfaktoren verfolgt, OMICs-Signaturen der Bakterien und Wirtszellen bei Kolonisierung und Infektion aufgeklärt, Struktur - Funktionsbeziehungen von Lipoproteinen analysiert, sowie die Immunabwehrmechanismen und deren Modulation untersucht. Wegweisend wird der Vergleich der drei bakteriellen Erreger des Respiraktionstrakts in den gleichen experimentellen Systemen sein, um sowohl unterschiedliche als auch gemeinsame molekulare Mechanismen der Pathogenese zu identifizieren.

News

20.11.2017 1. Meeting zur GRK-Begutachtung 15:00 Uhr, Ort wird noch bekannt gegeben
01.12.2017 2. Meeting zur GRK-Begutachtung 15:00 Uhr, Ort wird noch bekannt gegeben
12.12.2017 Begutachtungs-Coaching, Dr. Beate Scholz ganztägig, Ort wird noch bekannt gegeben

Kontakt


University of Amsterdam